logo

Business-Portraits

Es kann ja auch ein Problem sein, wenn die Arbeit Spaß bringt. Zum Beispiel, dass man sie mit Spaß verwechselt. So wie hier. „Ganz einfache Bewerbungsbilder“ war das Briefing. Shoote ich ganz flink, hatte ich gedacht, aber nicht gemacht. Am Ende war das Budget noch immer schmal, nur schnell war nix. Selber schuld. Learning: Während des Jobs ab und zu dran denken, dass es gerade kein Hobby ist und jede zusätzliche Einstellung mit 17 Varianten den Stundenlohn weiter in Richtung Lächerlichkeit schiebt. Ärgern muss ich mich aber über nichts. Bilder gut, Kunden glücklich, Portfolio aufgefrischt.

Und weil wir gerade dabei waren, gleich noch was für Social Media. Was schwarzweiß für einen Unterschied macht. (Falls verzerrt, bitte draufklicken)

 

  • Share